Profil

 

Das Schulprofil wird durch drei Säulen getragen:

1. Allgemeinbildung als lebensweltliche Orientierungshilfe

2. Schulartübergreifende grundlegende Bildung

3. Berufsorientierte Bildung

 

Schulart:

Gemeinschaftsschule 

(Klasse 5 – 12) mit reformpädagogischer Ausrichtung (Daltonpädagogik)

 

mögliche Abschlüsse:

*Hauptschulabschluss

*Qualifizierender Hauptschulabschluss

*Realschulabschluss

*Vorbereitung auf Fachabitur

*Abitur (mit vorheriger BLF – Besondere Leistungsfeststellung)

 

Offene Ganztagsschule:

*Mittagsfreizeit

*Mittagessen

*Hausaufgabenbetreuung (Klassen 5 bis 7) durch Lehrkräfte

*Freizeit- und Bildungsangebote

 

Individuelle Förderung und Forderung:

*Daltonunterricht Montag bis Freitag a`2 Stunden im Blockunterricht

*gemeinsamer Unterricht

*Binnendifferenzierung

*Tandemteaching

*Erstellung individueller Lern – und Arbeitspläne

*individualisierter, lernzielorientierter Unterricht

*Kompetenz- und projektorientiertes Arbeiten entsprechend der Daltonpädagogik

*wöchentliche Reflexion der geleisteten Arbeit

*Begabtenförderung Mathematik, Physik

 

Berufsorientierung:

*Berufspraktika in den Jahrgangsstufen 7, 8 und 9.

*Kooperation mit den Beruflichen Schulen

*Teilnahme an Jobbörsen

*Berufsfelderkundung

*Bewerbungstraining

*Verlängerte Schulausgangsphase mit Praxisanteil

 

Interessendifferenzierung:

*Wahlpflichtunterricht in den Klassen 7 – 10 mit den Fächern Natur – und Technik, Darstellen und Gestalten und Hauswirtschaft, Französisch

 

Pädagogische Konzepte:

*Methodentraining

*Medienkompetenz

*Klassenrat / Schülerrat

*Soziales Lernen

*schulbezogene Jugendsozialarbeit

*Buddy Projekt – Streitschlichtung, Schulsanitäter 

*Suchtprävention

*Projekt BISS

*Kulturagentenprogramm

*Bewegungsfreundliche Schule

*Ausbildungsschule